Weltpremiere: Palettenmagazin und mobiler Roboter arbeiten automatisch zusammen

Donnerstag, 6. Februar 2020

Der weltweit größte Lieferant von Palettenmagazinen steht mit einer technologischen Innovation erneut an erster Stelle. PALOMAT® hat bereits 12.000 Palettenmagazine geliefert und bleibt durch Innovation auch weiterhin an erster Stelle auf dem Markt. Auf der größten Logistikmesse Europas, LogiMAT, präsentiert PALOMAT® aus Dänemark daher eine weitere Innovation im Bereich Palettenhandhabung: Die neueste Erfindung heißt PALOMAT® AMR. Dabei handelt es sich um eine Ausführung des Palettenmagazins PALOMAT®, die für einen mobilen Roboter von Mobile Industrial Robots (MiR) konstruiert wurde.

 

Den Besuchern der großen deutschen Logistikmesse LogiMAT in Stuttgart wird in diesem Jahr eine einzigartige Lösung für die Logistikoptimierung vorgestellt. Zu sehen ist sie bei PALOMAT® an Stand A16 in Halle 7. Hier kommuniziert ein mobiler Roboter von MiR mit dem Palettenmagazin PALOMAT® AMR, das als Palettenpuffer und Dockingstation dient. So wird ein effizienter Flow in der Logistikkette sichergestellt, da im PALOMAT® AMR, der Robotersprache gelernt hat, leere Paletten mit mobilen Robotern jederzeit gestapelt oder abgeholt werden können.

Antwort auf Fragen vom Markt

PALOMAT hat im März 2018 PALOMAT® AGV eingeführt, das vom Markt gut angenommen wurde. Gleichzeitig entstand ein neuer Wunsch seitens der Logistikmitarbeiter. Fachhändler verschiedener Fabrikate mobiler Roboter, auch AMR genannt – Autonomous Mobile Robots – fragten nach PALOMAT® AMR als natürlichem Nachfolger des PALOMAT® AGV.

”Wir haben dem Markt zugehört und 2019 beschlossen, eine Zusammenarbeit mit dem weltweit führenden Hersteller von mobilen Robotern, Mobile Industrial Robots, in die Wege zu leiten. Dank eines äußerst konstruktiven Prozesses können wir bereits jetzt den Fachhändlern von MiR eine Lösung zur Vollautomatisierung der Palettenhandhabung anbieten. In einer Industrie mit Flaschenhalsproblemen ist das sehr sinnvoll”, sagt Majbritt Svane, Area Manager, PALOMAT®.

Die neue Erfindung wird bei den Fachhändlern von PALOMAT® verfügbar sein und auf der online Plattform von MiR für integrierte Produkte, MiRGo, zu sehen sein.

”Wenn wir Möglichkeiten erkennen, dass unsere Endverbraucher durch unsere mobilen Roboter noch größeren Nutzen erzielen können, sind wir selbstverständlich bereit, uns das anzusehen. Mit PALOMAT® AMR können unsere Fachhändler gemeinsam mit PALOMAT® eine Lösung mit MiR500- und MiR1000-Robotern anbieten, die die Handhabung leerer Paletten auf jedem Werksboden optimieren können. Auf diese Weise passt PALOMAT® AMR perfekt zu unserer Strategie, die offenste Plattform im Bereich mobile Roboter zu sein” ,” schätzt Frederik Spangtoft Poulsen ein, Product Manager bei Mobile Industrial Robots.

PALOMAT® und MiR gemeinsam ist, dass beide dänische Technologieproduzenten daran gewöhnt sind, mit einem globalen Fachhändlernetz umzugehen.

”Das müssen wir auch, wenn ein PALOMAT® gewartet werden muss, ganz gleich, ob das in Argentinien oder Australien ist” ,” , hebt Majbritt Svane, PALOMAT®, hervor und fügt hinzu, dass PALOMAT® auch der Zusammenarbeit mit anderen AMR-Herstellern positiv gegenübersteht, wenn die Ansprüche an Service und Ziele zu den hohen Maßstäben von PALOMAT® passen.

Vollautomatisierung setzt Ressourcen frei

Mit der Lösung PALOMAT® AMR kann ein Logistikleiter Ressourcen aus der manuellen Logistik und dem Anheben von 25-Kilo-Paletten freisetzen und diese wertschöpfenderen Aufgaben in der Produktion oder in einem Logistikcenter zuordnen. Die Erfindung sorgt daher sowohl für höhere Produktivität als auch eine gesündere Arbeitsumwelt: Sie reduziert oder entfernt das Fahren mit Staplern und beugt Rückenproblemen sowie eingeklemmten Händen oder Füßen vor. Eine Untersuchung hat ergeben, dass allein in Deutschland täglich etwa 40 Arbeitsunfälle mit Gabelstaplern und Palettenhebern geschehen. ESAW (European Statistics on Accidents at Work) zufolge haben ca. 10 % aller durch Gabelstapler verursachten Unfälle ernsthafte Konsequenzen für die Beteiligten. PALOMAT® AMR sorgt für einen gleichmäßigen Flow und das laufende Aufräumen der Produktionsflächen, auch wenn die Beschäftigten ihre wohlverdienten Pausen in Anspruch nehmen.

Amortisation innerhalb von 12-18 Monaten

Mobile Roboter können grundlegend jeweils nur eine Palette je Rack abholen, ebenso wie sie keine Paletten auf Bodenniveau abholen können. Mit einem vollautomatisierten Palettenmagazin kann ein mobiler Roboter jedoch alle notwendigen Paletten abholen und abliefern, ohne dass Mitarbeiter einbezogen oder körperlich belastet werden müssen. In einem PALOMAT® AMR haben 15 Paletten Platz. Durch Automatisierung wird ein gleichmäßiges Docking der Paletten sichergestellt.

Die Amortisationszeit für den PALOMAT® AMR wurde mit 12-18 Monaten berechnet. Das originale Palettenmagazin PALOMAT® wurde lange vor den mobilen Robotern erfunden. Es wird in Dänemark hergestellt und hat 1992 das Licht der Welt erblickt. Heute wird es sowohl in der Fertigungsindustrie, unter anderem in der Pharma- und Lebensmittelindustrie, als auch in der Logistikbranche verwendet. In Dänemark nutzen beispielsweise Tulip, DSV, ABB, LINAK, Kvickly, J.A. Plastindustri und das Klinikum Südwestjütland PALOMAT®, um Arbeitsfluss und Arbeitsschutz zu stärken.

Mehr Ordnung · Besseres Arbeitsklima · Kosteneinsparung

@2017 - PALOMAT®